Aktuell

24. September 2017:

UNO Weltfriedenstag – Treffen mit Frauen aus aller Welt – Gebet um Frieden

24. Juni 2017:

Besuch der Tiroler-Britischen Gesellschaft bei der Glocke. Anschließend Besuch am Kosakenfriedhof.

austrobritischer besuch

Mai 2017:

Das nächste Parlament der Weltreligionen wird in Toronto Kanada stattfinden. Das Interreligiöse Team Osttirol schlägt den Organisatoren vor, auch dort einen Turm mit einer Glocke aufzustellen und dass die Teilnehmer aus aller Welt einen Stein mitbringen.

1. Februar 2017

Unser Projekt wird im Rahmen der World Interfaith Harmony Week der UNO an verschiedenen Orten vorgestellt.
Dienstagtreff im Bildungshaus, Wohn- und Pflegeheim Lienz

Der Film über den Bau wurde mit englischen Untertiteln versehen.

wihw-logo1

Dezember 2016

Auf der Webseite der Alpenvereinssektion Lienz und im Newsletter gibt es einen kurzen Bericht über das Projekt. In der kommenden Ausgabe der Zeitung des AV ebenfalls.
http://www.alpenverein.at/lienz/news/archiv/2016/2016_12_17_glocke_fuer_frieden.php

Am 20. November 2016
gab es in Calgary / Kanada einen Vortrag über das Projekt von Morag MacLellan.
Es wäre schön, wenn es ein Schwesterprojekt dort geben könnte.

20160907_135746  September 2016
Morag und Don MacLellan. Don’s Vater war schottischer Soldat während der Kosakentragödie in Lienz. Dieses traurige Ereignis war der ursprüngliche Impuls für das Projekt am Hochstein. Don sucht seine Halbschwester, die in Lienz leben soll, von der er aber keinen Namen kennt. Ein Zeitungsbericht vor Weihnachten soll helfen, Informationen über sie zu finden.

 

Der Winter kommt:

winter2
Erster Schnee schon Ende Oktober.

6. – 9. Oktober Damme in Belgien:
Treffen der United Religions Initiative Gruppen aus ganz Europa  URI

Die Teilnehmer sind begeistert vom Projekt und lassen alle herzlich grüßen, die am Turm mitgearbeitet haben. So bald als möglich möchten Sie die Glocke besuchen. Ich habe ihnen das Video vom Bau vorgeführt. s.Videos

Treffen zum Internationalen Tag des Friedens der Vereinten Nationen

Sonntag, 25.9.2016, 14 Uhr

  • Informationen über die 17 Ziele für eine bessere Welt, die die UNO bis 2030 realisieren möchte
  • Vorstellung von Osttirolerinnen und Osttirolern, die in der Region oder in anderen Ländern daran mitarbeiten. z.B. Barbara Pichler in Tansania, Bachlechner Margret in Kenia, Thomas Hopfgartner in Uganda, Franz Krösselhuber im Süd Sudan u.v.a. in Zukunft wird es eine Zusammenstellung der Projekte auf dieser Homepage geben.
  • Anschließend gemütliches Beisammensein in der Hochsteinhütte

Musikalische Begleitung: Yanin Zwischenberger singt Lieder aus Ecuador

Letzte Beiträge

Mehr Beiträge