Aktuell

Freitag, 31. Juli 2020, 15 Uhr

Wir läuten die Glocke im Rahmen der Aktion
„Glockenläuten gegen den Hunger in der Welt“

Und werden aktiv, mit dem Projekt LICHT:PUNKTE um Geld für Hilfsprojekte zu sammeln.


Virtuelle Ausstellung zur Kosakentragödie

Was damals mit den Kosaken Flüchtlingen geschah und weitere wissenschaftliche Forschungen werden seit 1. Juni 2020 im Internet gezeigt, da die geplante Ausstellung in der Dolomitenbank in Lienz nicht möglich war.
Virtuelle Ausstellung  Zugang zur virtuellen Ausstellung


Gedenkfeier am 1. Juni 2020 – 15 Jahre Jubiläum für eine Idee

20200601_112836

Bei der Gedenkfeier vor 15 Jahren am Kosakenfriedhof war die Idee entstanden, ein besonderes Friedensprojekt in Lienz als Antwort auf die Trägödie für so viele Männer, Frauen und Kinder im Jahr 1945 zu initiieren. 2
2016 konnte dann die „Glocke für Frieden und Freundschaft“ eingeweiht werden.


30. Mai 2020: 
Der Turm der Glocke wird vom Winterschutz befreit. Die neu geklebten Steine haben Schnee und Eis dieses Jahr gut überstanden. Es ist noch Platz für einige weitere Steine aus aller Welt.
Wir läuten die Glocke in Erinnerung an die Kosakenflüchtlinge von 1945 und alle Menschen, die jetzt weltweit auf der Suche nach einer neuen Heimat sind.

 


 


September 2019:

Da irgendjemand die wichtigsten Steine der Religionen mutwillig beschädigt hatte, wurde eine neue Lösung zur Befestigung gesucht. Nach Vorarbeiten von Martha Achhorner, wurde sie von Michael Senfter und seinem Freund Rudi,  Suzanne Senfter, Hans Grader und Elisabeth Ziegler-Duregger umgesetzt.